Meinungen

Und das sagt die Fachpresse über Colours of Sound...

Hörerlebnis

Test meiner "White Bird" - NF-Kabel und "White Bird" - Reference Lautsprecherkabel der Zeitschrift Hörerlebnis:

hoererlebnis

 

Aber auch in Foren gibt es viel positives, schauen sie doch mal rein, z.B. bei open-end-music.de

 

Gerne möchte ich Ihnen noch ein paar Informationen über das Hörerlebnis und dessen Redaktionsteam geben:

Auf der Homepage des Hörerlebnisses ist zu lesen:
Wir haben eine andere Philosophie. Wir testen keine Geräte, sondern beschreiben unsere Eindrücke, die wir beim Hören gewonnen haben. Wir vermeiden Klassifizierungen und Bestenlisten. Unsere Komponenten verbleiben viele Wochen oder gar Monate in unseren Ketten, die wir über die Jahre sorgsam abgestimmt haben. Wir sind daher nicht dem täglichen Stress hören ausgesetzt, und auch nicht den Phasen, in denen das Gehör beispielsweise durch Krankheiten in Mitleidenschaft gezogen wird und daher keine fundierte Einschätzung zulässt.
Wir haben Zeit. Und nochmals Zeit. So können wir selbst kleinste Klangnuancen sicher nachvollziehen, die sich häufig erst im alltäglichen Gebrauch herauskristallisieren.
Wir wollen unseren Lesern ein objektives, nachvollziehbares Bild vermitteln. Deshalb lehnen wir jegliche Werbung in unserem Magazin ab. Letztlich auch, um nicht in ein Abhängigkeitsverhältnis zu Herstellern und Vertrieben zu treten.

Wer steht hinter dem HÖRERLEBNIS ?
Wir sind ehemalige Redakteure von "DAS OHR " und vom "High-End-Forum ". Wir haben uns wieder zusammengefunden, um auch künftig über die schönste Nebensache der Welt zu schreiben.

 

...und ab dieser Stelle haben meine Kunden das Wort!

Ich freue mich über Ihre ehrlichen Komentare, Anregungen und auch gerne über ein Lob in meinem Gästebuch.

Ich möchte sie bitte hier keine anderen Hersteller zu nennen oder zu diskreditieren. Gerne dürfen Vergleichspreise genannt werden, aber keine Herstellernamen.

Vielen Dank!

Ihr Domenico Sarno

Mayer

Wie macht das Herr Sarno?

Seit 35 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema „Highend“. Da hat man viel Elektronik und Zubehör in der eigenen Anlage laufen gehabt und noch mehr auswärts zu hören bekommen. Das Wenigste hat einen zufrieden gestellt und noch weniger hat einen begeistert. Meist wird ein partieller Zugewinn mit einem Manko an anderer Stelle erkauft. So bedeutet typischer Weise mehr Auflösung und „Raum“ auf er einen Seite eine auf Dauer nervige Betonung der Höhen auf der anderen Seite. Oder ein „schönes Timbre“ einerseits eher wolkige Konturen andererseits.

Nur weil ich zufällig einen Link anklickte, den ich fast ignoriert hätte, landete ich auf der Website von „Colours of Sound“. Mit zunehmendem Interesse las ich die vielen Feedbacks und Erklärungen und war bald entschlossen, eine Testbestellung zu machen.

Und das war’s dann. Anfangs hatte das frisch produzierte White Bird Reference noch die unvermeidlichen Härten und einen spröden Hochton. Nach der empfohlenen Einspielzeit aber schlug die Sucht dann gnadenlos zu. So viel Details, Schnelligkeit, Rhythmus, Kohärenz, Diffenzierbarkeit von Klangfarben, Staffelung im Raum, Darstellung von Konturen hatte ich bisher noch bei keinem Lautsprecherkabel gehört. Das Hören bekommt eine weitere Dimension dadurch, dass der Inhalt eines Musikstückes deutlich wird, die Intention die ein Künstler in sein Spiel legt. Und das alles, ohne sich irgendwelche Nachteile einzuhandeln. Und das zu dem Preis!

Ich möchte wirklich wissen: wie macht das Herr Sarno!

Das NF-Kabel aus der gleichen Schmiede steht schon am Wunschzettel.

Montag, 02. Dezember 2019
Benjamin Bauer

Guten Abend Herr Sarno

Ich höre nun schon einiger Zeit mit ihren Kabel(n) und bin zu dem Entschluß gekommen, dass Sie das Reference nicht mehr zurück bekommen und ich dieses Kabel behalten werde !

Es gibt die Musik so musikalisch weiter das es eine wahre Freude ist Musik zu hören und meine alt bekannten Songs wieder neu zu entdecken.

Ich hätte nie gedacht, dass ein LS-Kabel soviel einfluß haben kann auf den Klang und das beste, dass Kabel scheint von Tag zu Tag besser zu werden!

Da ist ihnen wirklich was ganz ganz tolles gelungen !

Habe auch das White Bird gegegetestet, auch ein sehr gutes Kabel aber im direkten vergleich zu meinem Kimber 4 PR spielt es zwar besser aber der unterschied ist jetzt nicht so groß wie bei dem Referenz !

 

Montag, 23. September 2019
Benjamin Bauer

Guten Morgen Herr Sarno

Ihre Kabel sind aufm Samstag bei mir eingetroffen und wurden sofort in die bestehende Kette eingebaut!

Was soll ich sagen?
Bin absolut begeistert von dem Reference Kabel !
Sowas von Glasklar und sauber spielend, bin.echt erstaunt und hätte es nicht für möglich gehalten.
Gut, eine komplett andere Anlage habe ich durch den Tausch der LS-Kabel nicht aber alles legt noch eine Schippe zu !

Bin sehr zufrieden!

Montag, 23. September 2019
Christ

Hallo Herr Sarno,

nachdem ich mich bereits zu Ihren NF-Kabeln lobend äußerte bedarf es hier einfach nur eines fulminanten Lobes . In meiner Anlagenkonfiguration erwies sich das Kabel als "missing-link" hin zu einer wirklich musikalischen Spielweise. Nachdem sich das Kabel ein wenig einspielen durfte war eine deutliche Veränderung des gesamten  Klangbildes zu konstatieren. Durch das White Bird Reference LS wich das letzte bisschen technoider "Anlagenklang" und es spielte einfach nur noch Musik. Die Abbildung von Stimmen evoziert einfach nur Gänsehaut und unweigerlich stellt sich ein breites Grinsen audiophiler Hochzufriedenheit ein. Gleichzeitig  vermag das Kabel rhythmische Strukturen wesentlich klarer und erfassbarer herauszuarbeiten. Hierdurch wird ein Eintauchen in die jeweilige Interpretation des Musikstücks deutlich tiefer (sowohl emotional als auch kognitiv). Jeder einzelne Ton bekommt eine Bedeutung und mit dem tieferen Musikverständnis stellt sich gleichzeitig ein gänzlich ermüdungsfreies Musikhören ein. Mit Einsatz des Kabels verdoppelte sich schlicht  die Länge meiner einzelnen Hörsitzungen. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Christoph Lutz

Dienstag, 20. August 2019
Schaaff

Sehr geehrter Herr Sarno,

auf der Suche nach einem Lautsprecherkabel, welches mit meinen Komponenten (Wert ca. 70.000€) harmoniert, stieß ich auf Ihre Website. Angefixt von den positiven Beiträgen, habe ich das White Bird Reference bestellt. Ich habe in den letzten 12 Monaten einige Meter LS Kabel von namhaften Herstellern, auch im oberen Preissegment, getestet. Keines der Kabel konnte mich überzeugen und ich habe mich gefragt: Sind meine Ansprüche zu hoch, bilde ich mir ein, dass z.B. einer der Kandidaten (Preis 12.000€), meiner Anlage einen Sound verpasste, der analytisch künstlich klang und die Musik in den Hintergrund drängte.

Das Angebot Vertrauenskauf fand ich sehr charmant und bestellte Ihr Kabel. Geprägt von den Enttäuschungen der letzten 12 Monate, hatte ich keine großen Erwartungen. Ich fühlte mich schon bestätigt, nachdem ich Ihr Kabel angeschlossen hatte und sich das Klangbild als sehr diffus darstellte. 

Ihr Rat dem Kabel eine Einspielzeit von 30 Stunden zu geben, sollte man Folge leisten. Nach ca. 20 Stunden konnte man schon eine gewaltige Veränderungen feststellen. Die feine Auflösung, verbunden mit einer nur selten gehörten Bühne, machte mir zunehmend Freude. 

Die Anlage macht jetzt das, was sie soll - sie versprüht eine schon fast unheimliche Musikalität, die ihres gleichen sucht. Schon beim Einschalten meiner Komponenten, freue ich mich auf den anschließenden Musikgenuss. 

Fazit: Das Kabel bleibt da, wo es ist und die Überweisung geht heute raus. Ich freue mich darüber, dass die Baustelle LS Kabel abgeschlossen ist! 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Montag, 12. August 2019
CHristoph L

Sehr geehrter Herr Sarno,

es kam wie es kommen musste. Meine durch und durch positiven und bereits beschriebenen Erfahrungen mit einem ersten Satz NF Kabel aus Ihrer Herstelllung führten zu einer Bestellung eines zweiten Satzes. Dieser spielt zwischen meiner Phono-Vorstufe und meinem Vollverstärker.

Noch nie hatte ich eine solche Freude mit meinem analogen Klangbild. Dieses lässt sich am besten mit den einfachen Adjektiven musikalisch und unartifiziell beschreiben. Der Klang löst sich völlig von den Lautsprechern, die Stimmabbildung ist zum Dahinschmelzen. Selbst an und für sich teils langweilige High End Vorführscheiben (wer kann schon sagen solche nicht auch zu besitzen) machen auf einmal richtig Spaß und zeigen auf einem ganz  neuen Niveau, warum sie genau diesen Status besitzen. Genreübergreifend und unabhängig vom Erscheinungsjahr der Aufnahme höre ich bei allen Schallplatten mehr Feininformationen, welche mit stets einen besseren Aufschluss über die jeweilige Musik und ihre Interpretation liefern. Musikalische Strukturen erschließen sich besser und einfacher. Das Besondere hieran ist, dass sich dies nicht  rein kognitiv sondern immer auch deutlich  emotional erfahren lässt. Hierdduch wird das Musikhören auf einer deutlich höhenern Stufenleiter zu einem ganzheitlichen Erlebnis und zu einer großen Freude!

 

 

Freitag, 07. Juni 2019
Ch. Lutz

Hallo Herr Sarno,

nachdem mir ihre, auf der Homepage präsentierte, Klangphilosophie deutlich zusagte und ich mich in Weitem damit identifizieren konnte, trat ich die Probe aufs Exempel an und bestellte einfach das oben genannte Kabel zu Testzwecken. Berreits kalt und uneingespielt zeigte das Kabel seine Stärken auf. In der Einspielzeit welche - das sei hier gesagt, unbedingt abgewartet werden sollte - veränderte sich das Kabel verschiedentlich, hierbei unter anderem auch mit gewissen Zickigkeiten wie einem unkontrollierten Bass sowie einer temporären  zu großen Stimmabbildung  einhergehend. Insgesamt wurde das Kabel indes immer besser.

Mittlerweile spielt das eingespielte Kabel auf einem Niveau welches  sämtlichen High-End Parametern (Durchzeichnung, Holographie, Basskontrolle, Attacke...)  vollumfänglich gerecht wird. Für mich persönlich aber viel entscheidender , spielt das Kabel Musik auf einem bis dato nicht erreichten, emotional zupackenden, natürlichen, und einfach nur  als musikalisch zu bezeichnenden Level. Hier wurde ein Klangideal erreicht von welchem ich lange nur träumen durfte, welches aber bis dato unerreicht blieb. 

Obwohl mein Vorgängerkabel eines bekannten deutschen Herstellers mehr als das dopelte kostete, kann es mit dem White Bird nicht wirklich mithalten. Hierdurch erübrigten sich weitere Vergleiche.

Große Neugier erweckend - aber leider mit meinem aktuellen Hifi-Budget nicht kompatibel - wäre es,  meine ganze Anlage mit Ihren Kabeln auszustatten. Der Versuch,  ein zweites Kabel White Bird zwischen Phono-Vorstufe und Vollverstärker wird jedoch unweigerlich erfolgen müssen.

Liebe Grüße

Christoph Lutz 

Montag, 15. April 2019
Ballis Francois

Herr Sarno,

ich habe ja viele ihrer Gästebucheinträge gelesen und ihr Konzept zB für Verpackung etc kein Geld auszugeben fand ich zunächst etwas eigen. Wie sagt man doch so schön Kleider machen Leute und das Auge ißt mit. Zu meinem Glück habe ich mich dann dadurch doch nicht abhalten lassen eine Testbestellung zu machen.

Lieber Herr Sarno, nach ca. 2 Monaten ausgiebigem Hören  (was daran liegt dass mich die Musik nicht mehr loslässt )  weiß ich jetzt was sie damit meinen. Sie haben es nicht nötig durch „Kleidung“ etwas vorzutäuschen oder Qualität zu zeigen. Auch kommt bei ihren Kabeln das Auge nicht zu kurz weil die Verarbeitung und das Aussehen der Kabel sehr ansprechend ist.  

Die Verpackung ist zweckmäßig und ihre Produkte haben es nicht nötig durch Äußerlichkeiten aufzufallen.

Nun noch kurz was zum Klang : Berauschend und Echt mehr muss man nicht sagen.

Mittwoch, 20. Februar 2019
Frank Hartmann

Hallo Herr Sarno,

habe das Digital Kabel jetzt schon mehrere Wochen an meinem CDP im Einsatz. Mittlerweile habe ich auch beschlossen demnächst ein zweites für meinen Netzwerkplayer zu ordern. Sobald der Füllstand des Sparschwein es zulässt werden Netz- und Lautsprecherkabel folgen. Ich kann jedem, auch den Skeptikern und Voodoo-Schreiern, nur empfehlen ihre Kabel zumindest mal zu testen. Mal schauen
wieviel danach noch Hokus Pokus usw. rufen

Grüße F. Hartmann

Sonntag, 16. Dezember 2018
Roman - Schwalbach

„Hallo Herr Sarno,

als Hifi-Enthusiast würde ich mich bezeichnen. Seit über 35 Jahren widme ich mich dem Thema optimaler Klang bei möglichst minimalen Ausgaben (schließt hohe Ausgaben nicht aus).

Ihre Kabel sind hervorragend, in dieser Preisklasse konkurrenzlos. Um Ihre Kabel zu toppen muss man tief in die Tasche greifen.

Was das LS-Kabel “White Bird – Reference “ angeht, ganz ganz tief.

Einfach nur Chapeau. Sie sind auf der Liste meiner Empfehlungen an die 1.te Stelle gerückt.

 

Weiter so und viele Grüße aus

Schwalbach“

 

Montag, 30. Oktober 2017
Powered by JoomVita VitaBook

Kontakt

Colours of Sound
Domenico Sarno

  • Phone:

    0151 58870520

  • Mail:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

copyright © 2018 - Colours of Sound