Meinungen

Und das sagt die Fachpresse über Colours of Sound...

Hörerlebnis

Test meiner "White Bird" - NF-Kabel und "White Bird" - Reference Lautsprecherkabel der Zeitschrift Hörerlebnis:

hoererlebnis

 

Aber auch in Foren gibt es viel positives, schauen sie doch mal rein, z.B. bei open-end-music.de

 

Gerne möchte ich Ihnen noch ein paar Informationen über das Hörerlebnis und dessen Redaktionsteam geben:

Auf der Homepage des Hörerlebnisses ist zu lesen:
Wir haben eine andere Philosophie. Wir testen keine Geräte, sondern beschreiben unsere Eindrücke, die wir beim Hören gewonnen haben. Wir vermeiden Klassifizierungen und Bestenlisten. Unsere Komponenten verbleiben viele Wochen oder gar Monate in unseren Ketten, die wir über die Jahre sorgsam abgestimmt haben. Wir sind daher nicht dem täglichen Stress hören ausgesetzt, und auch nicht den Phasen, in denen das Gehör beispielsweise durch Krankheiten in Mitleidenschaft gezogen wird und daher keine fundierte Einschätzung zulässt.
Wir haben Zeit. Und nochmals Zeit. So können wir selbst kleinste Klangnuancen sicher nachvollziehen, die sich häufig erst im alltäglichen Gebrauch herauskristallisieren.
Wir wollen unseren Lesern ein objektives, nachvollziehbares Bild vermitteln. Deshalb lehnen wir jegliche Werbung in unserem Magazin ab. Letztlich auch, um nicht in ein Abhängigkeitsverhältnis zu Herstellern und Vertrieben zu treten.

Wer steht hinter dem HÖRERLEBNIS ?
Wir sind ehemalige Redakteure von "DAS OHR " und vom "High-End-Forum ". Wir haben uns wieder zusammengefunden, um auch künftig über die schönste Nebensache der Welt zu schreiben.

 

...und ab dieser Stelle haben meine Kunden das Wort!

Ich freue mich über Ihre ehrlichen Komentare, Anregungen und auch gerne über ein Lob in meinem Gästebuch.

Ich möchte sie bitte hier keine anderen Hersteller zu nennen oder zu diskreditieren. Gerne dürfen Vergleichspreise genannt werden, aber keine Herstellernamen.

Vielen Dank!

Ihr Domenico Sarno

UWe - Emden

Moin Domenico,

bei Kabeln bin ich immer sehr vorsichtig und kritisch, aber dein Cinch-Kabel schlägt alles, was ich bisher gehört habe, gaaaanz feine Ware, nun warte ich nur noch auf das das Reference-LS Kabel.

Uwe

 

 

 

Montag, 18. November 2013
Heiderich Hans

Hallo Herr Sarno,

dass ihr Kabel sehr gut klingt und ein unschlagbares Preis / Lesitungsverhältnis hat wusste ich schon. Nun habe ich beim Stöbern im Netz diese Forenbeiträge gelesen und dachte mir ich geb ihnen mal bescheid falls sie die Seiten noch nicht kennen.

http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=6489

Daran erkennt man dass hier im Gästebuch nicht gefaked wird.

Mittwoch, 13. November 2013
Müller Katharina

Hallo Herr Sarno,

seit 2 Jahren hören wir zufrieden mit Ihrem White Bird LS-Kabel. Nun haben wir neue Boxen angeschafft. Die haben eine hervorragende Auflösung, Gesangstimmen kommen groß raus. Aber im Hochtonbereich war es uns eine Spur zu scharf. Also Ihr Reference-Kabel zum Testen bestellt. Es bedurfte keiner großen Hörsession, wir hörten es sofort.  Alles Klang weicher, seidiger, die Schärfe (wir empfanden diese jetzt schon fast als blechern) war weg. Der Bass kräftig, dynamisch, knackig. Wir waren sofort überzeugt, wollten aber mal Ihr Kabel mit irgendwas vergleichen. Bei unserem Hifi-Händler holten wir das beste Kabel einer bekannten deutschen Marke. Doppelt so teuer wie das Reference. Wir dachten, na die spielen bestimmt auf Augenhöhe. Sicher, jedes Kabel hat eine eigene Klangcharakteristik aber große Unterschiede haben wir eigentlich nicht erwartet. Was dann kam war aber sehr erstaunlich. Der Bass war ebenfalls sehr kräftig aber auch dumpf. Nicht so konturiert und knackig. Die Gesangsinterpretin (Jacintha) hörten wir jetzt hinter einem dicken Vorhang. Und was ganz fürchterlich war, sie stand nicht mehr direkt vor uns im Raum sondern versteckte sich plötzlich weit entfernt hinter dem Schrank. Also schnell wieder umgesteckt auf das Reference-Kabel und die Hifi-Welt war wieder in Ordnung. Es klang schön rund, sehr präsent, Jacintha stand wieder mitten im Raum.

Seidig, brillant mit kräftigem, präzisem Bass. Ich kann das nicht so gut mit Worten beschreiben. Aber wir können zusammenfassend sagen: das Händlerkabel geht klanglich gar nicht. Das White Bird ist sehr gut und das White Bird-Reference ist absolut überragend.

Somit haben Sie uns nun schon zum zweiten Mal mit Ihren Produkten völlig überzeugt. Aber nicht nur damit, nein auch mit Ihrem absolut außergewöhnlichen und unkomplizierten Service.

Vielen Dank dafür und weiterhin viel Erfolg!

 

Katharina Müller, Hamburg

Mittwoch, 11. September 2013
Steinberg Holger

Hallo Herr Sarno,

nachdem ich im Hoererlebnis von ihnen und Ihrer Philosophie gelesen hatte war ich ein wenig neugierig aber auch skeptisch. Die Skepsis überwog und ich entschloss mich kein Kabel zu bestellen. Als ich jetzt in diversen Foren wieder auf ihre Produkte gestoßen bin entschloss ich mich den Schritt zu machen und ein mal das Komplettpaket bestehend aus Chinch Kabel Silber, XLR Kabel und das Lautsprecherkabel Reference zu Testzwecken zu bestellen.

Ich habe die Möglichkeit die Kabel in mehreren Ketten zu hören und bin in allen Ketten zum gleichen Schluss gekommen : Jedes Kabel einzeln ist schon richtig gut, in der Gesamtkomposition aber spielt es so frei und so fundamental auf wie ich es in meinen Ketten noch nie gehört habe. Habe ich in meiner kleinen Kette bei Harry Belafonte Sings the Blues ab und an mal eine klitze kleine Überhöhung im Hochtonbereich, so verschwindet diese komplett mit ihren Kabeln. Aber es ist nicht die einzeln durchaus definierbare Komponente der Musik die sich verbessert, nein es ist die Gesamtinterpretation (wenn ich dies mal so nennen darf) die sich jetzt einstellt. Raum in Höhe, Tiefe, Breite sind realistisch und nicht zu aufgebläht, Ortbarkeit und Stabilität stehen außer Zweifel und das Bassfundament habe ich selten so tief und vor allem sauber „erleben“ dürfen. Tausche ich eine ihrer Kabel wieder zurück, dann verliert die Kette immer an Phaszination oder kippt in die ein oder andere Richtung, sie wirkt dann plötzlich irgendwie langweilig. Für mich stellen ihre Kabel in der Kombination tatsächlich das Ende meiner Suche dar, im Verhältnis zum Preis meiner Komponenten (Krell, Audio Physic, etc. ) und der Verbesserung solch hochwertiger Komponenten empfinde ich den Preis schon fast als Sonderangebot.

Ich bedanke mich mit diesem Beitrag auch für ihre kompetente Beratung und dem außergewöhnlichen Service den sie bieten.

Dienstag, 03. September 2013
Frieser Klaus

Hallo Herr Sarno,

habe jetzt nach dem Lautsprecherkabel auch das Chinchkabel in Silberversion. Sie hatten recht, gemeinsam spielen diese Kabel wie aus einm Guß !

Vielen Dank

Gruß aus dem Norden Klaus Frieser

Montag, 15. April 2013
Rainer Laudage - Scherfede

Hallo Herr Sarno,
ich habe vor einiger Zeit einen recht langen Eintrag in Ihr Gästbuch geschriebenund möchte mich daher heute kurz fassen, um niemanden zu nerven.

Ich höre nun schon seit Monaten Ihr "Reference" LS Kabel und kann mich Ihren Ausführungen in Bezug auf das Kabel nur zu einhundert Prozent anschließen.
Mit einer kleinen Einschränkung: Da ich ja auch das "White Bird LS Kabel" und andere, sehr! teure LS Kabel besessen und gehört habe, ist mir ein direkter Vergleich möglich und ich bin der Meinung, dass das "Referenz" nicht nur bei Klassik speziell den Klang enorm nach vorne und auf den Punkt bringt, sondern meiner Meinung nach völlig unabhängig von der Musikrichtung einfach nur absolute Spitzenklasse ist.

Gratulation zur neuen Internetseite, sehr gelungen.

Viele Grüße

Rainer Laudage

Donnerstag, 14. Februar 2013
Burkhard Rauscher - Essen

Hallo Herr Sarno,

noch mals vielen dank das ich das White Bird hören durfte. Abschließend muß ich sagen

das vor allem die Preis-Klangrelation stimmt, was man hier klanglich geboten bekommt zu

einem vernünftigen Preis habe ich so noch nicht erlebt! Das ich mich letztendlich für ein

anderes Kabel entschieden habe schmälert aber nicht die Qualität des White Bird, sondern

ist nur unserem Hobby geschuldet, ein Kabel gefunden zu haben was für mich persönlich in

meiem Equipment mir noch besser gefällt, leider nicht mehr zu diesem Preis eines White

Bird. Ich werde Sie auf jeden fall weiterempfehlen wenn jemand in meinem Freundeskreis

zu einem vernünftigen Preis sehr gute klangliche NF-Kabel sucht.

Mit besten Grüßen und weiterhin viel Erfolg mit Ihren Produkten, B. Rauscher.

 

Donnerstag, 07. Februar 2013
Jörg Freimeyer - München

Hallo Colours of Sound,

habe mir gerade ihre neue Homepage angesehen, beachtlich, professionell.

Vor allem dass sie wohl vor haben Bastanis Produkte anzubieten finde ich hervorragend. Ich höre ja auch schon ne Weile damit und bin immer noch voll zufrieden. Völlig glücklich geworden bin ich als ich ihre Lautsprecherkabel angeschlossen habe. Ja, sie ergänzen die positiven Eigenschaften der Chinchkabel hervorragend . Nun habe ich gesehen dass sie inzwischen ein Referenz Kabel anbieten. Bin sehr neugierig ob es wirklich noch mal besser klingt als das Alte. Ist ja auch ein Stück teurer .  Werde demnächst die Bestellung absenden.

Bis dahin viel Erfolg mit der neuen Seite und den neuen Produkten !

Samstag, 05. Januar 2013
Fröbe Hermann - Niedersachsen

Hallo Herr Sarno,

ihr Lautsprecherkabel Reference setzt ihrer Kabelserie die Krone auf.

Endlich ein Kabel das den Namen Reference auch verdient. Und das nicht beim Preis, sondern bei der Leistung !!

Vielen Dank

Montag, 31. Dezember 2012
Condiriat - Nidderau
Hallo Herr Sarno,
nachdem ich ja vor einigen Monaten schon recht begeistert das Lautsprecherkabel und Chinchkabel White Bird von Ihnen erstanden habe, hatte ich sie gebeten ihr neues XLR Kabel mal ausprobieren zu dürfen. Wie auch beim letzten mal, sehr entgegenkommend von Ihnen war auch eine Sonderlänge von 150cm für sie kein Problem. Danke für den super Service. Findet man hierzulande nicht oft. Zunächst war ich etwas enttäuscht, ich erwartete einen richtigen Schub nach vorne, obwohl mein bisheriges XLR Kabel von XXX ein vielfaches gekostet hat war ich es gewöhnt dass Ihre Kabel da noch mal richtig nach vorne gehen. ( So habe ich das bei den Lautsprecher und Chinchkabeln erlebt). Nach einigen Stunden des Hörens viel mir dann aber auf dass meine Kette entspannter spielt, die Akteure scheinen sich jetzt etwas weniger anzustrengen, klingen selbstverständlicher, so als hätte ihnen jemand eine Last von der Brust genommen. Bei Instrumenten ähnliche Veränderung, mehr Volumen, es klingt als habe man den Resonanzkörper vergrößert. Vielleicht schon zu viel ? Also schnell ein Klavierstück ! Perfekt !!! Genau im vorderem Teil meines Wohnzimmers steht er, der Steinway Flügel. Groß , mächtig und mit einem Klang zum Niederknien !
Ich danke ihnen.
Gruß Klaus Condiriat
Montag, 05. November 2012
Powered by JoomVita VitaBook

Kontakt

Colours of Sound
Domenico Sarno

  • Phone:

    0151 58971154
    0151 58870520

  • Mail:

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

copyright © 2018 - Colours of Sound